Daniel Menge bleibt ein Riverking – Termin für die Mitgliederversammlung steht

Pünktlich zum Fanstammtisch können die Verantwortlichen der Riverkings den Fans die Vertragsverlängerung von Daniel Menge verkünden.

Der 36jährige Stürmer schnürt damit bereits die vierte Saison die Schlittschuhe für den HCL. Insgesamt erzielte er in den drei abgelaufenen Spielzeiten in 76 Spielen 120 Punkte für den HCL. Bevor er nach Beendigung seiner Profikarriere an den Lech wechselte, absolvierte Menge 557 Spiele in Deutschlands zweithöchster Spielklasse und erzielte dabei 430 Punkte. Außerdem absolvierte der Betriebswirt kanpp 50 Spiele in der DEL. Während seiner Karriere stand er unter anderem für die Augsburger Panther, den ESV Kaufbeuren, Bad Tölz, Dresden, München und Regensburg auf dem Eis. Dabei war er lange Jahre einer der besten deutschen Scorer der Liga. Daniel Menge wird weiterhin mit der Trikotnummer 74 auflaufen.

Sportvorstand Gerhard Petrussek sagt über Daniel Menge: „Daniel ist ein ganz wichtiger Spieler für unsere Mannschaft. Er ist Dreh- und Angelpunkt in allen möglichen Spielsituationen. Oft wird nur auf die Punkteausbeute eines Spielers geschaut. Dies wäre bei ihm viel zu kurz gegriffen. Daniel versteht es ein Spiel zu lesen und denkt als überragender Center auch immer an die Defensive. Er erkennt frühzeitig die Entwicklung verschiedener Spielsituationen und ist oft schon dort wo kurz darauf die Scheibe hin gespielt wird. Er bedient seine Mitspieler nahezu perfekt und bringt bei Bedarf die nötige Ruhe in unser Spiel. Mit seiner Erfahrung kann er unseren jungen Spieler führen. Wir sind stolz, dass einer der besten Spieler der Bayernliga, auch in der nächsten Saison Teil unseres Teams ist.“

Neues gibt es auch von Stürmer Adriano Carciola zu berichten. Er hat am vergangenen Wochenende den Umzug nach Augsburg hinter sich gebracht und greift ab sofort im Sommertraining mit dem Team voll an.

Die jährliche Mitgliederversammlung wurde inzwischen terminiert. Sie findet dieses Jahr am Montag der 22.07.19 um 20 Uhr im Landsberger Sportzentrum statt.

Bild © HC Landsberg. Fanstammtisch auf der Terrasse der Sportgaststätte im Landsberger Sportzentrum

Beim zweiten Fanstammtisch des HC Landsberg waren am vergangenen Dienstag Abend wieder um die 60 Teilnehmer zu Gast. Neben der Bekanntgabe der Verlängerung des Vertrages von Daniel Menge durch Team Manager Michael Oswald wurden hier auch einige andere Themen diskutiert. Die Verantwortlichen der Riverkings fragten das Stimmungsbild zum Thema „Spielbeginn am Sonntag Abend“ ab. Nach einigen Wortmeldungen ergab eine unverbindliche Abstimmung per Handzeichen, dass sich eine Mehrzahl der Anwesenden für einen späteren Spielbeginn um 18:30 Uhr ausspricht. Dieser Punkt wird jetzt im Präsidium des HC Landsberg weiterdiskutiert werden.

Der ebenfalls anwesende Coach Fabio Carciola, erläuterte seine Spielidee. Er wolle dieses Jahr mit der jungen Mannschaft so oft es geht mit vier Reihen spielen lassen und dabei den Gegner permanent unter Druck setzen. Er sei auch sehr begeistert von der Motivation und dem Engagement seiner jungen Truppe bereits jetzt im Sommertraining, so der Trainer weiter.

Team Manager Michael Oswald äußerte bei diesem Treffen die Hoffnung dass er in den nächsten Wochen in Sachen Kontingentspieler einen Erfolg vermelden können und dann damit die Kaderplanung aller Voraussicht nach abgeschlossen sei.

Eifrig weiter diskutiert wurde auch bei der Frage der Stimmung im Stadion, wobei Coach Carciola den Wunsch äußerte, dass die Stimmung von den zwei Fanblöcken aus irgendwann auch weiter durch das Stadion getragen wird und so die anderen Zuschauer mit ansteckt.

Der nächste Fanstammtisch soll nach den Sommerferien stattfinden.