Adriano Carciola wechselt zu den Riverkings – Markus Kring und David Blaschta bilden Torhüter Duo

Von der DEL2 wechselt Adriano Carciola an den Lech, Kring und Blaschta bilden das Torhüterduo.

BILD: © HC Landsberg  (von links, Frank Kurz, Adriano Carciola, Fabio Carciola, Gerhard Pertussek)

Einen Knaller-Transfer und zwei wichtige Vertragsverlängerungen können die Verantwortlichen des HC Landsberg vermelden. Mit Adriano Carciola wechselt ein gestandener DEL2 Stürmer an den Lech. Der 31jährige gebürtige Kasseler spielte bis zur vergangenen Saison über 500 Mal für den EC Kassel, Ravensburg, Crimmitschau und Heilbronn in Deutschlands zweithöchster Liga und erzielt dabei 323 Punkte. Nachdem es den Bruder von Trainer Fabio Carciola nach dem Ende seiner Profikarriere beruflich nach Augsburg verschlagen hat, schließt er sich nun, nach dem Ende seiner Profikarriere, den Riverkings an. Für Präsident Frank Kurz ist Adriano Carciola ein wichtiger Baustein im Konzept des HCLs. „Wir erhoffen uns von Adriano neben vielen Punkten genauso, dass er unsere jungen Spieler führt und seine Erfahrung in die Mannschaft einbringt. Wir freuen uns ihn hier bei uns zu haben!“, so der Präsident. Adriano Carciola wird mit der Nummer 19 auflaufen.

Das Tor der Riverkings werden dieses Jahr Markus Kring und David Blaschta hüten. Markus Kring wechselte vor der letzten Saison aus Königsbrunn nach Landsberg und überzeugte als absolut ebenbürtiger Partner von Ex-Goalie Schedlbauer. Unter anderem wurde der 25jährige Torwart im Januar in das Team des Monats in der Bayernliga gewählt. Das Torwart Duo komplettiert das Landsberger Eigengewächs David Blaschta. Der 20jährige Goalie wechselt aus dem DNL Div.3 Team in die Bayernliga Mannschaft. Er gehörte in der vergangenen Saison zu den absoluten Erfolgsgaranten der U20 Mannschaft. Mit einem Gegentorschnitt von 2,58 zählte Blaschta zu den Top 3 Goalies in der Liga. Zu den Personalien äußerte sich Sportvorstand Gerhard Petrussek: „Wir sind absolut überzeugt, dass wir mit den beiden Goalies auf der Torhüterpositionen super besetzt sind! Markus Kring zeigte in der letzten Saison bereits, warum er bei einigen Bayernligateams so begehrt ist. Wir sind stolz und glücklich, dass er sich für uns entschieden hat. David Blaschta hat das Potential sich im Seniorenbereich langfristig durchzusetzen. Er bringt die Ruhe mit, die einen super Goalie auszeichnen. Wir haben also auf den beiden Torhüterpositionen zwei junge hungrige Spieler, die uns sicher diese Saison viel Freude bereiten werden.“

Neben des Sommertrainings steht für die Spieler*innen des HCLs auch dieses Jahr wieder die Unterstützung der befreundeten Footballer des Landsberg X-Press auf dem Programm. Bei den Heimspielen übernehmen die Kufencracks die Aufgabe als „Chain-Crew“. Im Gegenzug unterstützen die Footballer die Riverkings beim Ordnungsdienst währen der Heimspiele im Winter.