0 Punkte Wochenende für die Riverkings

Zwei Niederlagen mussten der HCL am vergangenen Wochenende einstecken. Gegen den EHC Waldkraiburg setzte es am Freitag beim Heimspiel eine 5:6 Niederlage. Dabei zeigten sich Riverkings zwar gewohnt kämpferisch und gaben nicht auf, allerdings bestrafte Waldkraiburg ein ums andere Mal Schwächen im Defensivverhalten der Gastgeber. 906 Zuschauer, darunter viele Mitglieder verschiedener Hilfsdienste, sahen beim ersten Blaulichtspiel der HCL die Tore von Mark Krammer, Adriano Carciola, Dennis Sturm, Petr Machacek und Markus Kerber. Deren Tore kamen leider zu spät um die nicht unverdiente Niederlage zu verhindern.
Am Sonntag reisten die Spieler von Coach Fabio Carciola zum Oberligisten Sonthofen. Dort konnte man zwar bis zur ersten Drittelpause mit 1:2 das Spiel noch offenhalten, in Überzahl zeigte Sonthofen dann allerdings seine ganze Klasse. Ein ums andere Mal nutzten sie ihr Chancen eiskalt und konnten so das Spiel mit 6:1 für sich entscheiden. In dieser Woche gilt es nun sich konzentriert auf die nächsten Gegner vorzubereiten. Der HCL wird zunächst am Freitag in Erding antreten, bevor dann am Sonntag um 17 Uhr Höchstadt im heimischen Eisstadion gastiert. Hier könnte bereits eine Vorentscheidung im Kampf um Platz vier fallen.