Michael Fischer neu bei den Riverkings – Tobias Wedl bleibt

Einen neuen alten Stürmer können die Verantwortliche rund um Vizepräsident Gerhard Petrussek präsentieren: Michael Fischer kehrt zu den Riverkings zurück. Der 24jährige Stürmer und Bruder von Thomas Fischer verlies 2016 studienbedingt den HC Landsberg in Richtung Niederbayern. Bereits zum Ende der letzten Saison verschlug es ihn für einige Wochen nach Königsbrunn. Ab Herbst absolviert er ein Praktikumssemester in München und kann sich so wieder voll dem Bayernligateam der Riverkings widmen.

Ebenfalls für das Team wird auch nächste Saison wieder Tobias Wedl auflaufen. Der 24jährige Verteidiger gehört trotz seiner jungen Jahre zu den Leistungsträgern in der Landsberger Defensive. Er geht in seine vierte Saison für die Riverkings. Vorher spielte er in Füssen in der Oberliga und absolvierte auch einige Spiele für Ravensburg und Kaufbeuren in der DEL2. Tobias Wedl wird auch weiterhin dem Nachwuchs als Trainer zur Verfügung stehen.

Gerhard Petrussek äußerte sich zu beiden Personalien: „Wir freuen uns sehr über die Rückkehr von Michael Fischer. Sein Praktikumssemester in München ist für uns ein echter Glücksfall. Er ist immer noch fest in der Mannschaft und im Umfeld verwurzelt. Er ist ein schneller Stürmer mit einem guten Schuss. Im persönlichen Gespräch merkt man sofort, dass er darauf brennt, wieder in Landsberger aufs Eis zu gehen und dafür bereits in der Vorbereitung Gas geben wird. Tobi Wedl wird nächste Saison wieder eine wichtige Rolle in 1. Mannschaft und Nachwuchs spielen. Er bringt trotz seines, für einen Verteidiger, noch recht jungen Alters inzwischen schon einige Erfahrung mit. Wir freuen uns darauf, mit ihm auch die nächsten Schritte in seiner Weiterentwicklung gemeinsam zu gehen. Für meinen Präsidiumskollegen Thomas Blaschta ist es natürlich ebenso ein Glücksfall, dass Tobi sich auch weiterhin in unserem Nachwuchsbereich engagiert. Er ist dort ein toller Trainer, der maßgeblich an der Ausbildung unserer ganz jungen Spieler beteiligt ist.“